LYRICAL 2

Ich bin gut - denke ich (vielleicht) 
ich bin gut - aber manchmal denke ich, dass das nur eine Schicht ist und darunter etwas viel schlimmeres liegt, dass ich nicht rauslassen will

was ist gut? - nett zu Menschen zu sein obwohl sie es nicht verdient haben
ist es besser - Menschen ihr Fehler aufzuzeigen, statt sie hinter ihrem Rücken dafür zu hassen...

gut - ist ja auch eher subjektiv 
gut - hängt definitiv vom Blickwinkel ab

gut - niemals zu allen; das währe aber auch zu viel verlangt
gut - will ich manchmal gar nicht sein aber es ist anstrengend Leuten vor den Kopf zu stoßen obwohl es für alle beteiligten besser wäre

gut; und wann ist es des Guten zu viel -  wann wird es schlecht - für mich selber und die Menschen um mich herum... 

Ich habe mich lange nicht gemeldet; jetzt schien mir aber der richtige Zeitpunkt um weiterzumachen - bis irgendwann -- man weis nie wann der nächste richtige Augenblick gekommen ist :*



Kommentare:

  1. Hach ja, in deinem Alter (oh Gott, das klingt fast so, ginge ich auf die 80 zu ;)) habe ich auch viel über die Grenze zwischen Gut und Böse sinniert und auch Texte darüber geschrieben...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Texte hab ich zwar noch nie geschrieben, der ist aber schon ziemlich gut.

    Lass Dir mal einen lieben Gruß da!!!

    AntwortenLöschen