LYRICAL 1

-macht die Musik an bevor ihr es lest-

 Hätte das Leben gerade einen Soundtrack,
wäre es die leicht   verzerrte,
wehmütige Melodie eines Saxophons.
Gespielt von einem Fremden
- in den Straßen einer fremden Stadt.

Wie ein seidenes Band aus Traumfäden
 wird die Musik vom Wind durch  die Straßen getragen.
Sie durchdringt die laute Stille der großen Stadt
, etwas
Süßes und schweres zugleich.


 Ein Windstoß der der Fantasie Flügel wachsen lässt
 und sie über die höchsten    Gipfel bis in den Himmel trägt.
 Gewebt aus Hoffnung, Glück und Fantasie
 nimmt sie uns bei der Hand und trägt unsere Gedanken davon.



 

……………………………………………………………………………………………

Heute war am Bahnhof ein Saxophon Spieler – als ich ihn spielen hörte kam mir dieser Text in den Sinn. Es ist das Erste Mal, dass ich so etwas mit euch teile, ich hoffe es gefällt euch. 

Kommentare:

  1. Schöner Text - ehrlich, stark und zerbrechlich zugleich. Vielleicht auch ein bisschen wehmütig und einsam...
    Gefällt mir wirklich, mehr davon!
    Liebst, Anne (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) die Sparte bau ich bestimmt aus, ist auch persönlicher als der ganze Beautykram

      Löschen
  2. Was ein schöner Text - hat mich sehr berührt. Danke, dass du sowas mit uns teilst, das ist sehr mutig, seine so persönlichen Texte zu veröffentlichen- ich würde mich über mehr freuen!


    Liebste Grüße
    Sabine
    www.zuckermischwerk.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Lieben Kommentar :)
      Ich freue mich sehr, dass es bei euch so gut ankommt

      Löschen
  3. Danke für die lieben Worte. <3
    Normalerweise kann ich damit gut umgehen, aber gestern war es einfach ein bisschen viel. Schlechter Tag halt ;)

    AntwortenLöschen